Navigation

Leitlinien und Qualitätspolitik

Hospes venit - Christus venit
Kommt ein Gast - kommt Christus

Gott erwartet von uns, dass wir den Nächsten lieben wie uns selbst.

Nur wer sich selbst liebt und achtet, kann dem Nächsten mit einer Liebe begegnen, die selbst entfaltet ist und den anderen zur Entfaltung bringt. 

Die Würde und der Wert des Menschen sind für uns Maßstab allen Handelns. Im Sinne der christlichen Nächstenliebe stellen wir unser Wirken in den Dienst der Gesundheit. 

Wir achten unsere Patienten und Mitarbeiter unabhängig von Religion, Volkszugehörigkeit, Geschlecht und gesellschaftlichem Ansehen. 

Wir fördern die Gesundheit durch Aufklärung und Vorbeugung. 

Wir betreuen Kranke ganzheitlich und schützen das Leben.

Wir begleiten Sterbende, unterstützen ihre Angehörigen und erweisen Verstorbenen die gebotene Achtung. Alle Mitarbeiter, sei es in patientenfernen oder patientennahen Bereichen, nehmen den Patienten und seine Belange ernst. Dafür sind sie bereit, engagiert und eigeninitiativ im Sinne einer optimalen Patientenversorgung zu arbeiten. 

Alle Mitarbeiter übernehmen Verantwortung für sich und andere, handeln danach und begegnen einander mit Respekt und Achtung. 

Unsere Führungskräfte praktizieren einen teamorientierten und kooperativen Führungsstil. Dies trägt zu einer guten Zusammenarbeit aller Abteilungen bei. 

Qualität hat für uns einen hohen Stellenwert.

Unser Leistungsspektrum ist gekennzeichnet durch einen hohen Qualitätsstandard, an dessen Verbesserung wir ständig arbeiten. Der Einsatz moderner Medizingeräte findet zum Vorteil des Patienten statt. Umweltbewusste Verwendung von Materialien und umweltschonende Arbeitsweisen sind für uns eine Selbstverständlichkeit. 

Wir legen Wert auf ein partnerschaftliches Verhältnis zu den niedergelassenen Ärzten. 

Wir setzen auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Kostenträgern.

Wir sehen eine dauerhafte gemeinsame Aufgabe darin, unser tägliches Handeln an diesem Leitbild auszurichten.

Qualitätsanspruch


Patienten und einweisende Ärzte orientieren sich bei der Wahl des behandelnden Krankenhauses bzw. Krankenkassen bei der Wahl ihres Vertragspartners immer stärker an der Qualität der dort erbrachten Leistungen. 

Infolgedessen ist die hohe Qualität der Leistungen im Krankenhaus und deren kontinuierliche Verbesserung der Qualität eines der wichtigsten Ziele des Krankenhauses. Um dieses strategische Ziel zu erreichen, wurde ein strukturiertes Qualitätsmanagementsystem aufgebaut. 

Zu unseren Partnern und Kunden zählen wir unsere Patienten, ihre Angehörigen, die niedergelassenen Ärzte, die Kostenträger, Kooperationspartner, unsere Lieferanten, unseren Krankenhausträger und natürlich unsere Mitarbeiter.Durch geeignete Maßnahmen und Vorgaben stellen wir sicher, daß die Bedürfnisse und Erwartungen dieser Partner zu ihrer und unserer Zufriedenheit erkannt und erfüllt werden. 

Wir wollen, daß die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter durch eine aktive Beteiligung an der Gestaltung und Verbesserung ihres Arbeitsumfeldes und der Arbeitsabläufe gefestigt und gesteigert wird. Zu diesem Zwecke bilden wir Qualitätszirkel mit dem Ziel, die Qualität in den verschiedenen Bereichen fortlaufend zu verbessern. Aber auch Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz sind unverzichtbare Bestandteile. Betrieblicher Umweltschutz als ganzheitliche Aufgabe zum vorbeugenden Schutz des Menschen komplettiert unsere Krankenhauspolitik.

Gesundheitsvorsorge und Schonung der Umwelt hängen für uns eng zusammen. 

Die Grundsätze der Managementpolitik wurden von den Mitarbeitern erarbeitet und findet sich in den Leitlinien unseres Leitbildes. Im Sinne des christlichen Menschenbildes ist für uns die Würde eines jeden Menschen unantastbar, weil er in seiner Ganzheit von Körper, Geist und Seele ein Geschöpf Gottes ist. Somit steht für uns der ganzheitliche Dienst am Menschen im Vordergrund unseres Handelns und wir sehen eine dauerhafte gemeinsame Aufgabe darin, unser tägliches Handeln an diesem Leitbild auszurichten. 

Wir legen großen Wert auf den guten Ruf des St. Marien-Hospitals bei der Bevölkerung, den wir durch die Qualität unserer Arbeit zu sichern versuchen. Darüber hinaus betreiben wir eine kontinuierliche Öffentlichkeitsarbeit und bieten regelmäßig Informationsveranstaltungen für Patienten und andere Interessierte an. 

Als ein weiteres wichtiges Instrument zur Verbesserung in den Bereichen Qualitäts-, Umwelt- und Arbeitsschutz sehen wir die Aus-, Fort- und Weiterbildung. Daher bieten wir den Mitarbeitern geeignete Maßnahmen an, um ihr Wissen ständig zu erweitern oder zu vertiefen. 

Im Umweltmanagementsystem setzen wir über die gesetzlichen Grundlagen hinaus eigene Standards und sichern eine kontinuierliche Verbesserung unserer Umweltleistungen.Um diese Ziele zu erreichen, sind wir unter Berücksichtigung wirtschaftlicher Aspekte in den entsprechenden Handlungsfeldern aktiv. Jährlich werden Ziele für das Qualitäts-, Umwelt- und Arbeitsschutzmanagement definiert. Der Erreichungsgrad wird gemessen, analysiert und bewertet. 

Das Qualitätsmanagementsystem wurde im September 2005 nach KTQ zertifiziert. Die Integration des Arbeitsschutzes wird entsprechend den Anforderungen der MAAS-BGW (qu.int.as) erarbeitet.Das Umweltmanagementsystem hat 2006 die Ökoprofit-Auszeichnung erhalten.Im Rahmen von Management-Reviews wird der Stand der Systeme regelmäßig analysiert und bewertet. Die Ergebnisse und Festlegungen aus dem umfassenden Managementsystem sind für alle Mitarbeiter des Krankenhauses verpflichtend.